Close

10. Juli. 2019.

6 interessante Fakten über die Stadt Washington DC

Diese historische Stadt am Potomac River ist von den Bundesstaaten Virginia und Maryland umgeben und nach dem ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten, George Washington, benannt.

Die Stadt wurde geplant und gebaut, um Hauptstadt zu werden. Washington gehört keinem der 50 Bundestaaten des Landes an und seine Bezeichnung als Bundesdistrikt bedeutet, dass die Stadt eine andere Verwaltung hat.

Diese Stadt ist nicht nur das Zentrum des politischen Universums der Vereinigten Staaten, sondern auch Sitz zahlreicher internationaler Organisationen, wie des Internationalen Währungsfonds (FMI), der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS), der Weltbank und der Interamerikanische Entwicklungsbank (IAD).

Bewerben Sie sich noch heute und wir senden Ihnen Ihre eTA-Reisegenehmigung per E-Mail!

Washington D.C. ist der Lieblingsort vieler berühmter Filmregisseure, wie beispielsweise des renommierten Regisseurs Robert Zemeckis, der dort “Forrest Gump” gedreht hat.

In diesem Artikel erzähle ich Ihnen über sechs interessante Fakten, die Sie sich von dieser Stadt niemals hätten vorstellen können.

  1. Es war nicht die erste Hauptstadt der USA:

Die Stadt, die derzeit als Hauptstadt der Vereinigten Staaten von Amerika bekannt ist, war nicht die erste Stadt, die diesen Titel innehatte. Man muss wissen, dass bis zu acht Bezirke aus vier verschiedenen Bundesstaaten um den Titel kämpften und Philadelphia die Auszeichnung gewann. Später, im Jahr 1790, wurde die Stadt Washington die Hauptstadt der Vereinigten Staaten von Amerika.

Geplante Gemeinschaft:

Als Washington D.C. zur Hauptstadt des Landes erklärt wurde, existierte die Stadt eigentlich nicht. Mit anderen Worten, die Stadt war eine geplante Gemeinde, deren Zweck es war, die politische Achse der Vereinigten Staaten unterzubringen. Das einzigartige Design der diagonalen Boulevards wurde von einem französischen Architekten entworfen, der dafür erkoren wurde das Projekt der Stadt vorzubereiten. Heutzutage sind viele dieser Straßen nach verschiedenen Staaten benannt, um ihnen Tribut zu zollen.

Das höchste Bauwerk der Welt:

Dieses Bauwerk war rund fünf Jahre lang das höchste der Welt. Dieses Denkmal ist das “Washington Monument”, das zu Ehren des ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten erbaut wurde. Die Bauarbeiten für das Denkmal dauerten von 1848 bis 1884 und da der Bau so lange dauerte, wurden zwei verschiedene Steinsorten verwendet. Aus diesem Grund hat der Obelisk zwei verschiedene Farben. 1889 verlor es den Titel des höchsten Denkmals, welcher ab da an dem Eiffelturm gehört.

Sie sind sich nichtsicher, ob Sie mit einer eTA reisen dürfen? Prüfen Sie hier die Voraussetzungen für eine Beantragung!

Die größte Bibliothek der Welt:

Wussten Sie, dass die größte Bibliothek der Welt in Washington DC ist? So ist es tatsächlich und sie verfügt über 35 Millionen Bücher. Sie ist als “Library of Congress” bekannt und wurde 1800 gegründet. Die Bibliothek hat drei Gebäude, deren Namen drei der Präsidenten des Landes ehren: Thomas Jefferson, John Adams und James Madison. Wie Sie sich wahrscheinlich vorstellen können, enthält die Bibliothek einige der faszinierendsten Büchersammlungen der Welt, von Büchern von großem historischen Wert bis zu den seltensten Zusammenstellungen von Dokumenten, die Sie sich jemals vorstellen können.

Denkmäler:

Wie bereits erwähnt, ist diese großartige Metropolregion die Heimat vieler Denkmäler, welche sowohl historischen als auch kulturellen Wert besitzen. Millionen von Menschen versammelten sich an diesen Denkmälern, um wichtige Momente in der Geschichte der Vereinigten Staaten mitzuerleben. Zu den bekanntesten Monumenten zählen das bereits erwähnte Washington Monument, das Washington Capitol, das Lincoln Memorial und das Weiße Haus.

Gibt es zwei Washingtons in den Vereinigten Staaten?

Die Antwort auf diese Frage lautet ja. Es gibt die Hauptstadt des Landes, Washington D.C., und den Bundesstaat Washington. Letzterer ist auch nach dem ersten Präsidenten der Vereinigten Staaten benannt. Um zwischen diesen zu unterscheiden, müssen Sie nur auf die Initialen “D.C.” achten, die dem Namen der Hauptstadt folgen. Washington (Bundesstaat) liegt im Nordwesten des Landes und grenzt an die kanadische Provinz Britisch-Kolumbien, den Bundesstaat Idaho und den Bundesstaat Oregon. Er wurde am 11. November 1889 als Bundesstaat Nummer 42 anerkannt.

Wie Sie sehen werden, wenn Sie etwas über die Geschichte der Stadt recherchieren, ist das Ziel derer, die diese Stadt geplant haben, mehr als erfüllt. Seit der Gründung der Hauptstadt haben sich dort viele der wichtigsten politischen Ereignisse des Landes ereignet. Die Stadt beheimatet symbolträchtige Gebäude, welche die Regierung des Landes repräsentieren.

Mit ihrer Funktion als Hauptstadt der Vereinigten Staaten, ist Washington D.C. auf der ganzen Welt für politische Themen bekannt. In Washington DC finden wir jedoch auch viele Orte, die der Kultur, Forschung und Bildungsentwicklung gewidmet sind. Es ist ein großartiger Ort für alle, die mehr über die Entstehung dieser nordamerikanischen Nation erfahren möchten.