ESTA Visum in vier Schritten beantragen

1 ESTA-Antrag(ESTA-Formular) ausfüllen.

2

Persönliche Daten bestätigen und Antrag einreichen

3

Gebühr mit

Einreise USA - Zahlungsoptionen

entrichten.

4

Sofort ESTA Visum-Dokument erhalten.

Wie lange werden meine persönlichen Daten, die ich in das ESTA-Formular eingebe, gespeichert?

Die Daten werden zwei Jahre lang auf geschützten Medien gespeichert. Anschließend werden sie archiviert. In manchen Fällen, zum Beispiel, wenn der Reisepass vor dem Verstreichen der regulären ESTA-Gültigkeit abläuft, kann die Dauer der Speicherung kürzer ausfallen.

Das Department of Homeland Security kann die Daten auch zusätzlich für ein weiteres Jahr speichern. Nach Ablauf der Speicherfrist werden die Daten so archiviert, dass sie nötigenfalls wiederhergestellt werden können. Bei der Archivierung verringert sich die Anzahl der Mitarbeiter, die Zugriff auf die Daten haben.

ESTA-Daten von Personen, die mit dem Gesetz in Konflikt gekommen sind oder deren ESTA verweigert wurde, werden nicht archiviert.

Die amerikanischen Sicherheitsvorschriften und der amerikanische Kongress geben vor, dass ESTA-Daten 75 Jahre lang archiviert werden müssen. Dies entspricht den gleichen Fristen wie zuvor beim Modul I-94W.

All diese Praktiken stehen im Einklang mit den Gesetzen zur Regulierung des amerikanischen Grenzschutzes (Customs and Border Protection).

male-headshot
Beispiel 1: Ernst

Ernst ist Datensicherheitsexperte. Anlässlich seiner bevorstehenden Reise nach LA wollte er mehr darüber erfahren, wie die amerikanischen Behörden es mit dem Datenschutz bezüglich der ESTA-Reisegenehmigung halten.

Die Ergebnisse seiner Recherche überraschen ihn nicht:

– Da ESTA eng mit der Staatssicherheit der USA verknüpft ist, gibt es keine genauen Angaben darüber, was mit den Daten aus dem Programm für visumfreies Reisen passiert.
– Es ist nicht verwunderlich, dass bei jeder Aktualisierung einer ESTA die alten ESTA-Daten archiviert und die neuen ESTA-Daten in der entsprechenden Datenbank gespeichert werden.
– Da das ESTA-Dokument nur zwei Jahre lang gültig ist, werden die entsprechenden Daten im Regelfall nach dem Ablauf dieser zwei Jahre archiviert.
– Über die zentrale Sicherheitsdatenbank der amerikanischen Regierung kann stets auf sensible Daten aus den Archiven oder von den Terminals zugegriffen werden.


Zum Anfang der ESTA