Close

Welches sind die Voraussetzungen für die Einreise in die USA?

ESTA Visum in vier Schritten beantragen

1 ESTA-Antrag(ESTA-Formular) ausfüllen.

2

Persönliche Daten bestätigen und Antrag einreichen

3

Gebühr mit

Einreise USA - Zahlungsoptionen

entrichten.

4

Sofort ESTA Visum-Dokument erhalten.

Welches sind die Voraussetzungen für die Einreise in die USA?

Bei der Ankunft am Eingangshafen oder Flughafen werden Reisende vom amerikanischen Grenzschutz, der „Customs and Border Protection“, überprüft. Die Entscheidung über die Einreise obliegt allein den Grenzbeamten. Folgende Mindestanforderungen müssen erfüllt werden, damit Reisenden der Zutritt zu amerikanischem Gebiet gewährt wird:

• die Kriterien des amerikanischen Einwanderungs- und Nationalitätsgesetzes (Immigration and Nationality Act) müssen erfüllt sein
• Bürger von VWP-Staaten müssen im Besitz einer genehmigten ESTA sein
• der Reisepass muss den VWP-Sicherheitsstandards entsprechen
• Reisende dürfen keine Gefahr für die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz und die Sicherheit des Staates und seiner Bürger darstellen
• Reisende müssen eine Verzichtserklärung abgeben, das heißt: sie müssen auf das Recht verzichten, die Entscheidung von Grenzbeamten der Customs and Border Protection bezüglich ihres Aufenthalts, oder ein eventuell erteiltes Einreiseverbot, anzufechten. Die Verzichtserklärung gilt als rechtskräftig, sobald die Freigabe der biometrischen Daten (Fingerabdrücke und Fotos) erfolgt ist. Die Entscheidung eines Grenzbeamten kann dann nur noch im Falle eines Asylantrags angefochten werden.
• Die oben genannten Anforderungen müssen auch bei allen vergangenen USA-Reisen unter dem VWP (Visa Waiver Program) erfüllt worden sein.

male-headshot
Beispiel 1: Mark

Mark ist bei Freunden und Familie dafür bekannt, den Schutz seiner Privatsphäre und seiner persönlichen Daten besonders ernst zu nehmen. Mancher mag ihn als paranoid bezeichnen. Fakt ist: er möchte sein Leben und seine Interessen möglichst privat halten.

Im letzten Monat ist Mark zum ersten Mal in die USA gereist: nach Seattle. Zu seiner großen Überraschung hat die Grenzbeamtin ihn nach der Überprüfung seines Passes und seiner ESTA um Fingerabdrücke und Fotos gebeten.

Mark hat die Grenzbeamtin natürlich sofort nach den Gründen dafür gefragt. Mit seinen Beschwerden hat er allerdings auf Granit gebissen:

Mit der Teilnahme am Visa Waiver Program willigt man derartigen Überprüfungen durch die amerikanischen Grenzbeamten und der Speicherung biometrischer Daten ein, und dieses Verfahren wird ausnahmslos bei allen USA-Reisenden angewandt.

Wir empfehlen, sich den amerikanischen Grenzbeamten gegenüber kooperativ zu verhalten. Sie nehmen ihre Arbeit sehr ernst und letztendlich liegt die Entscheidung, ob Besucher in das Land gelassen werden, in ihrem Ermessen.

Unkooperatives oder sogar verdächtiges Verhalten zieht nur weitere Kontrollen nach sich und kann Ihre Weiterreise erheblich verzögern.

female-headshot
Beispiel 2: Bianca

Bianca ist Deutsche. Im Jahr 2001 hat sie ein Touristenvisum bei der amerikanischen Botschaft in ihrem Land beantragt. Das Visum wurde ihr verweigert.

Vor kurzem hat sie einen ESTA-Antrag gestellt, um nach Miami zu fliegen. Die Frage im ESTA-Formular, ob ihr schon einmal die Einreise in die USA verweigert worden sei, hat sie mit „Nein“ beantwortet, weil sie die Frage nicht richtig verstanden hat.

Bei ihrer Ankunft in Miami erlebt Bianca eine unangenehme Überraschung: sie wird bei der Einreisekontrolle zur intensiveren Überprüfung in einen separaten Raum gebracht.

Wie man sich sicher denken kann, existiert bereits eine Akte über sie, in der über das verweigerte Visum aus dem Jahr 2001 zu lesen ist.

Nach einigen bangen Stunden und weiteren Kontrollen durch die Behörden wird Bianca schließlich die Einreise gewährt. Sie verspricht, das Problem von 2001 in Zukunft stets anzugeben.

Eine der Anforderungen für die Einreise in die USA ist es, sich an das amerikanische Einwanderungsgesetz zu halten. Letzteres schreibt Ehrlichkeit bei der Beantwortung der Fragen im ESTA-Formular vor.